Wehrpflicht? Langsam wird’s fad!

Aus Anlass der immer noch fortdauernden Debatte hat Christian M. Kreuziger in seinem Blog sehr entlarvend die Standpunkte pro und contra Wehrpflicht gegenübergestellt. Die Argumente stammen dabei immer von der selben (Un)person. Allerdings wird bei der ganzen Diskussion immer noch eines übersehen:

Es wird hier die Haut des Bären verkauft, bevor noch jemand zur Jagd aufgebrochen ist.

Oder anders ausgedrückt, wir wissen noch gar nicht, ob diese Diskussion notwendig ist, wie schon einmal dargelegt! Und das zipft mich an …

Man stelle sich vor: Noch ist nicht klar, ob man in Zukunft mit dem Fahrrad, öffentlichen Verkehrsmitteln, oder dem Auto zur Arbeit  fährt. Weder Fahrrad noch Auto sind gekauft, aber jetzt muss als Erstes einmal entschieden werden, welche Reifen auf welchen Felgen beschafft werden, über den Rest denken wir später nach.

JA, spinnen die alle?

2 Kommentare

Eingeordnet unter österreich, bundesheer, darabos, Desinformation, Grantscherben, Intelligenz-Nudisten, Wehrpflicht

2 Antworten zu “Wehrpflicht? Langsam wird’s fad!

  1. Friedrich Niedermoser

    Grantscherb`n bitte machn`s so weiter, ich stimme Ihnen vollinhaltlich zu. Sooo kann es nicht mehr weitergehen in unserer Republik.

  2. Frank Lester

    Wie der (leider) verstorbene Gen. Spannocchi schon sagte:
    „Experten gehoeren her, nicht dilletanten!“
    Aber leider sind (fast) alle Oesterreichischen ‚politiker‘ dilledanten!
    Vom uninformierten, uninteressierten volk gar nicht zu reden!

Eine eigene Meinung dazu? Hier herrscht Meinungsfreiheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s