ORF-Löcher

Irgendwie bleibt einem da schon die Luft weg.

Faktum 1:

Die ORF-Gebühren werden erhöht.

Faktum 2:

Alexander Wrabetz, seines Zeichens Generaldirektor dieser vom österreichischen Deppen, pardon, Steuerzahler, finanzierten Selbstbedienungsanlage hat sich eine Gehaltserhöhung von

ca €40.000.-

genehmigen lassen.

(Nachzulesen zum Beispiel im STANDARD vom 11.11.2011, und sobald ich wieder aus dem Spital bin, werde ich die üblichen Links zum Nachlesen nachliefern.)

Aber Chuzpe ist das schon.

Das ist mehr als ein Normalbürger pro Jahr verdient. Die Erhöhung wohlgemerkt. Finanziert von eben jenen Normalbürgern.

Ob da O-R-F wirklich die richtige Abkürzung ist?

Wenn nicht, wofür steht dann O-A-S-C-H ?

2 Kommentare

Eingeordnet unter Grantscherben

2 Antworten zu “ORF-Löcher

  1. Frank Lester

    Wenn sich’s volk gefallen laesst!
    Jedes volk hat dir politiker und regierung welche es verdient.
    Wenn sich die roten parteigaenger in den hut scheissen lassen und dafuer noch dank’sche sagen, dan bitte!

    Nun was anderes, zum nachdenken:
    uber die letzten 40 jahren hab‘ ich za. 1500 schweine geschlachted.
    Alle so um die 80 kg.
    Keine hat einen schuss mit dem Flobert in den kopf ueberlebt.

Eine eigene Meinung dazu? Hier herrscht Meinungsfreiheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s