Monatsarchiv: Dezember 2012

Der 1. Todestag

Ja. Meiner.

nogodVor genau einem Jahr bin ich gestorben. Sogar zweimal. Aber in der Hölle war kein Zimmer frei, und so kam ich halt wieder zurück. Es soll einige geben, die das nicht so gut fanden. Das mit dem „zurück Kommen”. Pech.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Grantscherben, Untoter

Und die Welt steht immer noch …

… was für eine Enttäuschung!

Eigentlich hätte ich mich da ja mehr engagieren sollen. Eine Menschheit, die tatsächlich glaubt, die Welt ginge aufgrund einer Koinzidenz in einer numerischen Darstellung eines Datums unter, hätte es ja nicht anders verdient. Warum ich dann doch nichts unternommen habe?

Steht hier.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben …

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Grantscherben, Paranoia