Monatsarchiv: Januar 2013

Das Strasser-Urteil

Also, ich meine, ich höre wohl nicht recht!

Es gebe die

JudgeGefahr eines Prominenten-Malus

bei Gerichtsurteilen! So sehen das zumindest laut dieser Zeitung die Strafrechtsexperten (?) Klaus Schwaighofer und Helmut Fuchs.

Hmm, das kann und will ich mir eigentlich nicht vorstellen. Sollte es aber dennoch so sein, so wäre den Herren Juristen zunächst einmal Folgendes ins Stammbuch zu schreiben: Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter österreich, Grantscherben, Intelligenz-Nudisten, Schaum vor der Gosch'n

Boykott? Idiotie oder Plan?

Mich beschäftigt wieder ein mal die bevorstehende

Volksbefragung zur Wehrpflicht in Österreich.

In der Presse vom 4. Jänner 2013 schreibt Fr. Anneliese Rohrer entweder das so ziemlich Dümmste oder das Perfideste, was ich je das Missvergnügen in diesem einstmals ausgezeichnetem Blatt zu lesen hatte. Fr. Rohrer schlägt tatsächlich vor, man möge aus Protest gegen die Vorgehensweise der Befragung fernbleiben Also ein Boykott-Aufruf. Das ist genau jene Art von journalistischer Qualität, welche ich bis dato von der Kronenzeitung erwartet hätte …

Meine erste Reaktion:

… so ziemlich der dümmste Ratschlag, den ich in den letzten 20 Jahren in der Presse lesen durfte!

Es ist eine Sache, bei einer Abstimmung eine ungültige Stimme abzugeben. Dies sagt ziemlich deutlich aus was man von der ganzen Sache hält.

Jedoch ein Boykott – im Sinne des Gar-Nicht-Hingehens – sagt nur eines aus: „Es ist mir scheiß-egal, was ihr macht!“

Und genau so, nämlich als Freibrief nach belieben zu verfahren, würde eine derartige Dummheit dann wohl auch interpretiert werden. Obwohl abzusehen ist, dass auf Fr. Rohrer nicht bereit ist, für den Rest ihres Lebens keine Ansage mehr zu Heer oder Wehrpflicht in Österreich zu tätigen.

Nun, ich halte Fr. Rohrer nicht für dumm, also frag ich mich, warum sie einen derartigen Ratschlag erteilt. Und welches tiefere – weil von höher hier wohl kaum die Rede sein kann – Motiv dahinter steckt.

Also ich lese die Aufforderung so: „Jetzt boykottieren wir mal, und nachher wird laut gemeckert …“ Und dabei sollte ein Mensch mit Selbstachtung und Intelligenz nicht mitspielen!

Conclusio

Die Presse ist halt auch nicht mehr, was sie einst war.  Und ich werde erst recht zur Befragung gehen. Wie und warum ich abstimme, steht hier.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Anstiftung, darabos, Desinformation, Grantscherben, Paranoia, Politik, Wehrpflicht

Wehrpflicht-Abstimmung – Ein Intelligenztest?

AnvilNun ist es bald soweit. Am 20. Jänner 2013 soll in Österreich eine bundesweite Volksbefragung zur Beibehaltung oder Abschaffung der

allgemeinen Wehrpflicht in Österreich

durchgeführt werden.

Und ich bin schon wieder grantig! Warum?

Nicht, weil ich strikter Befürworter oder Gegner der Wehrpflicht wäre. Aber weil diese Aktion – obwohl als das Gegenteil verkauft – sowohl die Verfassung als auch die Mitbestimmungsrechte der Bürger untergräbt. Wie ich hier bereits an andere Stelle festgehalten habe, ist Einiges faul an der Aktion. Am Schlimmsten jedoch ist nun im Rahmen der tatsächlichen Umsetzung die Art der Fragestellung und das Vermeiden von jeglicher hilfreicher Information. Tatsächlich wird auf rein emotionaler Ebene argumentiert und nicht auf sachlicher. Und sogar die emotionale Ebene wird noch übertrumpft durch die Linientreue gegenüber der Partei.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Amtsmissbrauch, bundesheer, darabos, Grantscherben, Intelligenz-Nudisten, Paranoia, Verfassung, Wehrpflicht