Monatsarchiv: September 2013

Der letzte Tag ?

ambulanceSollte dies der letzte Eintrag bleiben, bin ich tot.

Möglicherweise wird dies der letzte Eintrag hier. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung werde ich gerade — wieder einmal — aufgeschnitten. Aufgrund der Erfahrungen vom letzten Mal (Operation gelungen, Patient verstirbt 10 Tage später) und der Art des Eingriffs halte ich meine Chancen für nicht besonders gut.

Andererseits, bei einer Chance von 15–20% würde im Casino doch jeder setzen?

Dennoch, sicherheitshalber verabschiede ich mich fürs Erste. Zumindest von jener handvoll an Personen, welchen ich tatsächlich nicht unfreundliche Gefühle entgegen bringe. Der ganze Rest kann mich …

gez. Dr. Alexander Sarras Der Grantscherb’n

PS: Der Tod ist nicht notwendigerweise das Ende, am 24.12.2011 hat mich die Hölle schon einmal ausgespuckt, vielleicht klappt’s ja wieder. Und wenn nicht, ist es auch gut. Dann verlangt wenigstens niemand „soziale Kompetenz” von mir. ReaperOder erwartet „freundliches Zuhören”. Oder dass ich dieselbe Offensichtlichkeit zum 25. Mal erkläre …

Hmm, so gesehen: Wenn mich die wieder zurückschicken, werde ich aber wirklich sauer!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter austria, österreich, Untoter, Weitere Blogs

Funktionaler Analphabetismus?

Wie bitte?

SurgeonFunktionale Analphabeten sind Menschen, die zwar Buchstaben erkennen und durchaus in der Lage sind, ihren Namen und ein paar Wörter zu schreiben, die jedoch den Sinn eines etwas längeren Textes entweder gar nicht verstehen oder nicht schnell und mühelos genug verstehen, um praktischen Nutzen davon zu haben.

Quelle: Wikipedia

Praktisches Beispiel gefällig?

Ich wurde vom Krankenhaus Mistelbach ans Landeskrankenhaus in St. Pölten zwecks einer Operation „weitergereicht”. Dies bedeutet, dass die Anmeldung von Krankenhaus zu Krankenhaus erfolgt ist, und mir nur mitgeteilt wurde: „Am Montag dort zur Aufnahme melden, am Mittwoch wird operiert!Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Grantscherben, Intelligenz-Nudisten

Neues Sparpaket ist fixiert!

Liar2In der heutigen Presse am Sonntag vermeldet BK Faymann, es werde mit Sicherheit kein Sparpaket geben. Wortwörtlich sagt er:

Ein Sparpaket schließe ich aus.

Daraus läßt sich – unter Zugrundelegung der pinocchioesken Performanz unserer Politiker – haarscharf folgern:

Die Pläne für das nächste Sparpaket sind bereits fertig ausgearbeitet und liegen vermutlich in der Schublade von Bundesgeschäftsführer („Die–Wehrpflicht–ist–für–mich–in–Stein–gemeißelt!”)Darabos

Na, Mahlzeit!

Hinterlasse einen Kommentar

1. September 2013 · 11:59