Archiv der Kategorie: Amtsmissbrauch

Von der Schande, Österreicher zu sein …

Embarrassed3Zunächst eine kurze Klarstellung:

Ich bin Österreicher – und schäme mich nicht dafür.

Seit einiger Zeit jedoch habe ich das Gefühl, man müsse sich dafür entschuldigen. Nicht weil Hitler geborener Österreicher war – der ist ja bei uns bekanntermaßen Nix geworden. Obwohl, seit damals wissen wir, dass der Dienstgrad Gefreiter in Österreich ausreicht, um einem deutschen Generalstabsoffizier Befehle zu erteilen. 😉

Hinterlasse einen Kommentar

3. Februar 2013 · 20:50

Wie man Wahlergebnisse falsch interpretiert …

…braucht man den Politikern ja nicht extra zu zeigen.

Die können das sowieso. Quasi instinktiv.

Das ich jetzt aber bei dem Ergebnis der jüngsten Volksbefragung zu durchaus anderen Ergebnissen kommen als veröffentlicht wurde, irritiert mich aber jetzt schon.

Wovon ich hier rede?

Interessanterweise sieht das Wahlergebnis, dass ich mir ausgerechnet habe, etwas anders aus, als das offizielle (hier das von der Presse veröffentlichte Ergebnis, hier eine Kopie: Volksbefragung 2013 « DiePresse (sicherheitshalber) desselben):

Volunteer2Bei einer Beteiligung von 48,99% haben 39,22% für ein Berufsheer und 58,28% für die Beibehaltung der Wehrpflicht gestimmt. Dabei haben 2,50% ungültig (also mit Stimmenthaltung unter Wahrung der demokratischen Mitsprache) abgestimmt.

De ungültigen Stimmen unter den Tisch fallen zu lassen ist inkorrekt und demokratie-politisch äußerst bedenklich.

Apropos bedenklich:

Bin ich der Einzige, dem ungut aufstoßt, dass heute Politiker – im Unterschied zu früher – keinerlei Konsequenzen aus derartig frappantem Versagen zu ziehen bereit sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amtsmissbrauch, darabos, Desinformation, Grantscherben, Politik, Verfassung, Wehrpflicht

Wehrpflicht-Abstimmung – Ein Intelligenztest?

AnvilNun ist es bald soweit. Am 20. Jänner 2013 soll in Österreich eine bundesweite Volksbefragung zur Beibehaltung oder Abschaffung der

allgemeinen Wehrpflicht in Österreich

durchgeführt werden.

Und ich bin schon wieder grantig! Warum?

Nicht, weil ich strikter Befürworter oder Gegner der Wehrpflicht wäre. Aber weil diese Aktion – obwohl als das Gegenteil verkauft – sowohl die Verfassung als auch die Mitbestimmungsrechte der Bürger untergräbt. Wie ich hier bereits an andere Stelle festgehalten habe, ist Einiges faul an der Aktion. Am Schlimmsten jedoch ist nun im Rahmen der tatsächlichen Umsetzung die Art der Fragestellung und das Vermeiden von jeglicher hilfreicher Information. Tatsächlich wird auf rein emotionaler Ebene argumentiert und nicht auf sachlicher. Und sogar die emotionale Ebene wird noch übertrumpft durch die Linientreue gegenüber der Partei.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Amtsmissbrauch, bundesheer, darabos, Grantscherben, Intelligenz-Nudisten, Paranoia, Verfassung, Wehrpflicht