Archiv der Kategorie: politcal correctness

Beschneidung ist Körperverletzung?

Tut mir leid, aber ich sehe das auch so.

Etwas anderes ist es, wenn ein zu eigenen Entscheidungen befähigter Mensch sagt, er wolle dies.

Dadurch wird eine Beschneidung nicht unmöglich, es erfordert nur die Entscheidung eines mündigen Menschen, und zwar desjenigen, der beschnitten werden soll.

Zum Argument der Religionsfreiheit

Wenn in Europa irgendwann die Religionsfreiheit höher steht als die körperliche Unversehrtheit, werde ich zu Hexenverbrennungen aufrufen. In meiner Religion gibt es dann nämlich Leute, die auf den Scheiterhaufen gehörten. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter österreich, Grantscherben, Intelligenz-Nudisten, politcal correctness, Straftat, Terror

Günter Grass

Was interessiert mich eigentlich an Günter Grass?

Ehrlich? Nix. Ich konnte auch seinem berühmtesten Werk, der Blechtrommel, weder in Buchform noch als Verfilmung, etwas abgewinnen. Ich bin also weder Fan noch Verehrer von Herrn Grass.

Warum also dieser Eintrag? Günter Grass hat vor wenigen Tagen in der Süddeutschen Zeitung ein Gedicht veröffentlicht. Ich finde in diesem Gedicht keine antisemitischen Äußerungen, allerdings deutliche Kritik am Staate Israel.

Die Folge: Grass wird Antisemitismus vorgeworfen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Grantscherben, Intelligenz-Nudisten, Paranoia, politcal correctness, Terror

Klima der Angst

oder

Das Ansehen des Amtes

Bis vor kurzer Zeit gab es kaum Zugriffe auf dieses Blog. Irgendwie hat sich dies in den letzten Tagen geändert. Nun, am 24.5 gegen Mitternacht, sitze ich hier an meinem Schreibtisch im Dunkeln und denke nach … Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter bundesheer, darabos, Grantscherben, politcal correctness